interquell-social-media-marketing-agentur.png
HappyCat_Logo.png
HappyDog_Logo.png

Bitte einmal einen zielgruppenfokussierten Feed, der verkaufsfördernd ist, den User aber trotzdem unterhält und für unsere internationalen Außenstellen Post-Vorlagen für diverse Plattformen mit adaptierbaren Texten für mehrere Sprachen. Diese Bestellung des Futtermittelherstellers Interquell für seine beiden Marken Happy Dog und Happy Cat stellte uns gleich vor mehrere Herausforderungen.
Denn während es für unsere liebsten Vierbeiner völlig ok ist gelegentlich Chaos zu verbreiten, schafften wir nun erst einmal Ordnung und Struktur. Zielgruppen mussten erfasst und definiert werden, ein einheitliches Corporate Design für alle Plattformen, klare Content Kategorien und ein Postingplan mussten her. Für das Design war uns sofort klar, dass ein neuer Fotofilter für alle Feeds allein keinen großen

unterhalterischen Mehrwert für die User bietet. Stichwort: Gamifikation. Wir haben alles an Interaktionsmöglichkeiten ausgeschöpft, was Instagram zu bieten hat und daraus Versteckenspielen im Dunkeln, Rätsel oder Futternapffüllen gemacht. Der Spaß der User an der Interaktion mit den Happy Cat und Happy Dog Produkten war hier das zentrale Ziel. Dann ging es in die Vorlagen-Massenproduktion: ein knappes Duzend unterschiedlicher Kategorien und Formate mit jeweiligen Farbvarianten und Design Dos und Don’ts. Das Ergebnis war ein unterhaltsamer Social Media Auftritt in einheitlich gebrandetem Look und eine ausgefeilte Vorlagenbibliothek für die internationalen Happy Cats und Dogs. Interquell war damit so zufrieden, dass wir bis heute den deutschen Social Media Auftritt von Happy Cat und Happy Dog betreuen dürfen. Darauf mal ein: High Paw!